24 Juli 2013

Surfers paradise

"Surfers seems like home"!

Heute hieß es schon nach der 2. Stunde Sachen packen - Schulschluss! Meine Coordinatorin hat mich vorzeitig von der Schule abgeholt und wir sind zusammen mit einer ihrer ehemaligen Austauschschülerin, die in Moment zu Besuch ist und zufällig auch aus Deutschland kommt nach Surfers gefahren. Dort haben wir uns an den Strand gesetzt und gepicknickt, es ist wirklich kalt und gerade am Strand merkt man das es wirklich Winter ist. Meine Coordinatorin und ich haben dann ein bisschen am Strand geredet, da ich gerne meine Gastfamilie wechseln werde und wir alles in die Wege geleitet haben. Danach sind wir auf den Q1 gestiegen - im 77. Stockwerk war Endstation und diese Sicht ist einfach absolut amazing! Blick über Surfers Paradise, und es gab übrigens wirklich Menschen, die sich bei diesem Wetter in die Wellen gestürzt haben, 
Heute war der bislang schönste Tag seit ich hier bin und ich hoffe es werden noch so viele weitere folgen!


Kommentare:

  1. Wieso hast du denn die Gastfamilie gewechselt? War die doch nicht so nett wie du anfangs gehofft hast oder was ist passiert? Übrigens: ich finde deinen Blog bisher super und auch die Fotos sind super. Man kannn sich wirklich vorstellen, wie toll es in Australien ist <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Naja ich habe schon am ersten Abend gemerkt, dass es nicht so ist wie ich es mir erhofft hatte, und das hat sich leider in den nächsten Tagen auch bestätigt. Ich hoffe du verstehst, wenn ich die genauen Gründie nicht öffentlich schreibe, denn das wäre dieser Familie nicht gerecht gegenüber, schließlich können sie sich nicht dazu äußern. Ich kann nur sagen, dass es die beste Entscheidung war, die ich treffen konnte. Ich liebe meine zweite Gastfamilie über alles und das ist alles was für mich zählt. Australien ist das schönste was man sich vorstellen kann, ich kann es kaum erwarten zurück zu fliegen <3 <3

      Löschen